Regenerative Landwirtschaft

Die Regenerative Landwirtschaft ist seit Jahren ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Es ist die Wiederherstellung des lebend verbauten Kohlenstoffes durch Humusaufbau sowie die Wiederherstellung der mikrobiellen Prozesse im Boden durch die Förderung der Interaktion Pflanzen-Bodenleben.

Die Regenerative Landwirtschaft sorgt für eine hohe Qualität der landwirtschaftlichen Produkte, sichert stabile Erträge auch in Stresssituationen und reduziert den Aufwand der Betriebe im laufenden Produktionsprozess.

Unter dem Dach der Regenerativen Landwirtschaft haben sich Unternehmen zu einem losen Verbund zusammengeschlossen, die sich dem Gemeinwohl und der Natur verpflichtet fühlen, Lösungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft bieten und Ansprechpartner für Landwirte, Gemüse- und Obstbaubetriebe sind.


EM-Tage im Chiemgau für eine enkeltaugliche Landwirtschaft!

Im Rahmen der EM-Tage am 03. und 04.08.2019 findet zeitgleich ein Symposium zum Thema "Enkeltaugliche Landwirtschaft / Regenerative Landwirtschaft" statt.

Lernen Sie von Experten:

  • Methoden zum Humusaufbau
  • positive Effekte von Ferment-Einsatz im Boden (Ackerbau)
  • Tiefenlockerung & Flächenrotte
  • zertifizierte Bodenprobe - Ablauf/Nutzen
  • Herstellung von Komposttee
  • praktische Maschinenvorführung, Demonstration: Flächenrotte mit und ohne Fermenteinsatz auf Test-Parzellen

Die Referenten:

Zum Programm + Referenten-Vorstellung

Tickets: Mit den regulären EM-Tage Tickets können Sie das Symposium besuchen.

Tickets bestellen oder im EM-Laden in Stephanskirchen/Högering. VVK-Preis bis zum 14. Juli 2019